Frühstücken bis zum Abwinken

Typography

Bevor es auf die Piste geht, haben Gäste des Hotel MorgenZeit in Maria Alm ein wichtiges Date: DenMorgenZeit-Genuss-Brunch. Wer früh raus möchte in den Schnee, der ist nicht aufgehalten. Wer lieber laaaange schläft, dem schlägt im Hotel MorgenZeit keine Stunde.

Von 7 bis 13 Uhr sorgen Kern und Korn, Süß und Herzhaft, Eiergerichte, Bio-Kaffee-Röstung und Bio-Tee-Selektion, hausgemachte Limos, Shakes und Smoothies für einen unbeschreiblich guten Start in den Tag. Vor der Haustür lockt die Skiregion Hochkönig. Ein paar wenige Schritte sind es nur zu Lift und Gondel. Motivierte Skifahrer nehmen sich die gesamte Königstour vor: Sechs Gipfel, 35 Pistenkilometer und 7.500 Meter Höhenunterschied an nur einem Tag, dazwischen grandiose Ausblicke auf das Hochkönigmassiv. Die Tischlerhütte mitten im Skigebiet gehört zum Hotel MorgenZeit. Dort schwingen Skifahrer ab und lassen sich auf der gemütlichen Sonnenterrasse kulinarisch verwöhnen. Schicke Junior Suiten mit Brunch bieten Anna und Bernd Höring in ihrem Hotel MorgenZeit. Kuschelig warm empfängt das SPA die Winter-Genießer mit einer Panorama-Sauna und feinem Duft in der Heu-Sauna, mit entspannten Ruheräumen und Massagen. Erfrischend natürlich, geradlinig und ungekünstelt designed, erfüllt mit dem Bewusstsein für Heimat und Natur – so präsentiert sich das Hotel MorgenZeit in einem der weitläufigsten Skigebiete im Salzburger Land. Auf 120 Pistenkilometer ist das Gefühl von Freiheit ein ständiger Begleiter. In drei Funparks und auf der Funslope perfektionieren Freestyler ihre Tricks.

www.hotel-morgenzeit.at

 

HOTELmagazin Print-Abo

Um nur € 32,-