Kurvenfieber im Dreiländereck

Typography

Im Herzen des Dreiländerecks Bayern-Österreich-Tschechien zeigt sich die Landschaft kurvenreich und hügelig, wie fürs Motorradfahren gemacht. Bayerischer Wald, Sumava, Böhmerwald – das bedeutet idyllische Nebenstraßen, Natur und Kultur. Ausgangspunkt ist das das Landrefugium Obermüller in Untergriesbach.

Das Landrefugium Obermüller nahe Passau ist eine entspannte „Base“ für alle, die dem Kurvenfieber verfallen sind. In einer traumhaften Panoramalage stehen in dem idyllischen Vier-Sterne-Haus alle Zeichen auf Erholung für Biker (… und Bike). Die Chefin des Hauses ist selbst Motorradfahrerin und weiß, was ihre „Sportskollegen“ wünschen. Sie ist am liebsten im Bayerischen Wald, dem größten Naturpark in Europa, unterwegs. Die grenzenlose Landschaft lädt sowohl zum genussvollen Cruisen als auch zum sportlichen Fahren ein. Auf den Kammzügen des bayerisch-österreichischen Donautals bereichern beeindruckende Aussichtspunkte und kurvenreiche Strecken den Fahrspaß. Das Voralpenland mit seinen Perlen des Salzkammerguts, dem Attersee und dem Traunsee etwa, ist nur einen Katzensprung vom Landrefugium Obermüller entfernt. An den Nationalpark Sumava grenzt der Moldaustausee, der mit einer Fähre überquert werden kann, um nach Krumau (Weltkulturerbe) zu gelangen. Die Möglichkeiten für einen abwechslungsreichen Motorradurlaub scheinen endlos. Und weil auch der ambitionierteste Fahrer einmal eine Pause braucht, verwöhnt das Landrefugium Obermüller in einem 1.500 m² großen Wellnessbereich Körper und Geist. Ausführliches Kartenmaterial liegt ebenso bereit wie Downloads für Navigationssysteme. Von speziellen Biker-Pauschalen bis hin zur abgeschlossenen Motorradgarage, zum Trockenraum und zur Werkstatt im Ort fehlt es an nichts. Auf der herrlich sonnigen Panoramaterrasse oder an der neuen Hotelbar schmeckt der Erfrischungsdrink nach der Spritztour.

www.balancehotel-obermueller.de

WERBUNG

HOTELmagazin Print-Abo

Bestellen Sie hier Ihr Jahresabo! Bis 31. Mai 2020 um nur 24,- €