Neuer Schwung fürs Golfglück am Achensee

Typography

Der 18-Loch-Platz des Golfclubs Achensee ist nicht nur der älteste Tirols, sondern auch einer der schönsten und modernsten Europas. Das Viersterne-Superiorhotel Rieser liegt gerade einmal drei Gehminuten davon entfernt – und liefert weitere schlagkräftige Argumente für einen Traumurlaub am „Meer Tirols“.

Ein paar hundert Meter vor dem Hotel breitet sich Tirols größter See aus. In fünf Minuten sind das Strandbad, das Bootshaus, die Surfschule und die Anlegestelle der Achenseeschiffe erreicht. Gleich weit sind es zur Karwendel-Bergbahn in die andere Richtung – und nur drei Gehminuten zum 18-Loch-Platz des GC Achensee. Schon alleine angesichts der perfekten Lage verwundert es nicht, dass die Gäste für Das Rieser****S ein „Hervorragend“ auf booking.com übrig haben, den Travellers‘ Choice Award auf Tripadvisor und 97 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck.

Nur einen „Flight“ vom Golfplatz


Der Golfplatz des 1934 gegründeten GC Achensee zählt zu den ältesten und zugleich schönsten in den Alpen. Spieler schätzen die lange Golftradition ebenso wie die ungemein vielfältige Landschaft am Südufer des türkisgrünen Achensees mit dem alten Bestand an Lärchen, Fichten und Buchen. Selbst Golf-Asse unterliegen dem Charme dieses top-gepflegten Platzes. Trotz der bergigen Seehöhe auf 1.000 Metern haben die Spielbahnen großzügige Dimensionen und sind durchwegs sanft-hügelig. Außerdem gibt es im Radius von nur 30 Kilometern Luftlinie fünf weitere Golfplätze: im Zillertal, um Innsbruck oder im bayerischen Bad Wiessee. Wer 50 Kilometer in sein Radar nimmt, hat auch Kitzbühel, Seefeld, den Wilden Kaiser, Tegernsee, Garmisch-Partenkirchen auf der „Playlist“.

Die Leichtigkeit des Genießens im Hotel


Der 4.000 m² große Wellness-Bereich drinnen und draußen trägt den Spa-Award 2021 (2 Lilien) im Relax Guide. Zu den Highlights zählt der weitläufige Jahreszeitenpark mit den balinesischen Betten und Ruheoasen. Im 1.000 m2 großen Biobadeteich und im beheiztem In- und Outdoor-Pool ziehen die Gäste ihre Runden. Die Spawelt wartet außerdem mit einem Sauna-Refugium aus fünf Wärmekabinen auf. Groß ist die Auswahl an Wellness- und Beautyanwendungen für Gesicht und Körper, von der Massage mit Tiroler Steinöl bis zum orientalischen Hamam-Baderitual. In Sachen Beauty setzt man vorzugsweise auf renommierte Pflegelinien wie Gertraud Gruber, Dr. Jürgen Juchheim, Sothys und Juliette Armand. Tipp: Mit der neuen Das Rieser-App lässt sich die Wunsch-Spa-Behandlung vorab reservieren. Den Tag am Green beginnen und beschießen Gäste mit Rieser’s Kulinarium: von der Early Bird Kaffee- und Teestation ab sechs Uhr über das große Frühstücksbuffet, den Mittagsimbiss und den Kuchentreff am Nachmittag bis zum Abend-Wahlmenü. Gewohnt wird „superior“ – vor allem in den neuen Lofts und bis 75 m² großen Turmsuiten mit alpiner Schlichtheit und Traumausblick ins Karwendel. Die Badezimmer wurden vollständig erneuert. Die Wohlfühlatmosphäre bei Gastgeberfamilie Rieser wurde zuletzt mit einem „Hervorragend“ auf booking.com, einem Zertifikat für Exzellenz auf Tripadvisor und 96 Prozent Weiterempfehlungen auf HolidayCheck belohnt.

www.hotel-rieser.com

 

 

HOTELmagazin Print-Abo

Um nur € 32,-