19
Di, Nov

Laufsteg für Kreuzfahrtschiffe

Typography

Vom 13. -15. September finden die Hamburg Cruise Days, das weltweit größte Publikumsevent zum Thema Kreuzfahrt statt. Eine Rekordbeteiligung von 12 Kreuzfahrtschiffen und zahlreichen Programmhöhepunkten bieten auf dem Wasser und an Land genügend Anlässe zum Schauen, Staunen, Bummeln und Genießen – am Tag und in der Nacht.

Neue Highlights auf dem Wasser

Das Highlight auf dem Wasser wird auch 2019 die Große Hamburg Cruise Days Parade am Samstagabend sein. Angeführt von der AIDAperla werden fünf große Cuise Liner, begleitet von Hafenfähren, 20 Barkassen und vielen kleinen Booten unter einem großen Feuerwerk gemeinsam elbabwärts ziehen. Wer nicht live dabei sein kann, kann die Parade wie in den vergangenen Jahren in einer Live-TV-Sendung des NDR verfolgen.

Einen weiteren Höhepunkt planen die Veranstalter bereits am Freitagabend: Zum Auftakt des Events wird die Costa Mediterranea ihren magischen Auftritt haben, als Teil einer sinnlichen Inszenierung aus Licht, Lasershow und sphärischer Soundkulisse.

Mehr Kreuzfahrtschiffe denn je

Die Hamburg Cruise Days 2019 warten mit einer neuen Rekordbeteiligung an teilnehmenden Schiffen auf: Insgesamt 12 Kreuzfahrtschiffe werden an dem Wochenende den Hamburger Hafen anlaufen. Mit dabei sind AIDAperla, AIDAsol, AIDAvita (alle AIDA Cruises), Amadea (Phoenix Reisen), Costa Mediterranea (Costa Kreuzfahrten), Mein Schiff 4 (TUI Cruises), MS EUROPA und MS EUROPA 2 (beide Hapag-Lloyd Cruises), MSC Preziosa (MSC Kreuzfahrten), WORLD EXPLORER (nicko cruises) sowie die beiden Flusskreuzfahrtschiffe MS FREDERIC CHOPIN (nicko cruises) und MS SANS SOUCI (Plantours Kreuzfahrten).

Blue Port Hamburg setzt den Hafen in Szene

Auch in diesem Jahr wird der „Blue Port Hamburg“ des Hamburger Künstlers Michael Batz den nächtlichen Hafen und Hamburgs schönste Sehenswürdigkeiten wieder in magisch-blaues Licht tauchen. Dutzende von illuminierten Gebäuden, Brücken, Schiffen und Objekten an der Hafenkante verbinden sich nach und nach zu einem Gesamtkunstwerk — mit dabei sind Highlights wie die Elbphilharmonie Hamburg, der Leuchtturm in Neuwerk und erstmalig auch der Hamburger Fernsehturm. Das Lichtprojekt wird in zwei Phasen leuchten: vom 6. bis 12. September als „Blue Port Art", zu den Hamburg Cruise Days vom 13. bis 15. September als „Blue Port Event".

Landprogramm rund um die Kreuzfahrt und „Fury in the Slaughterhouse“ als musikalischer Höhepunkt

Auch in diesem Jahr setzen die Veranstalter wieder auf das Konzept, die Welt der Kreuzfahrt an Land zu bringen. Die vier Kilometer lange Veranstaltungsfläche erstreckt sich entlang der Hafenkante von der HafenCity Hamburg bis nach Altona. Verschiedene Themeninseln mit hochwertiger Gastronomie, Sport- und Wellnessangeboten, maritimen Shopping-möglichkeiten und Veranstaltungsflächen der Reedereien bieten alles rund um das Thema Kreuzfahrt. Die Showbühne sorgt zwischen StrandPauli und Fischauktionshalle für ein abwechslungsreiches Entertainmentprogramm. Das Highlight dort ist die Rockband „Fury in the Slaughterhouse“, die am Freitag, den 13. September um 20.30 Uhr die musikalische Show eröffnen wird.

Mit Hamburg Tourismus die Cruise Days ab 189 Euro hautnah erleben

Wer zum Kreuzfahrtevent des Jahres nach Hamburg kommen möchte, für den hat Hamburg Tourismus kurzfristig noch ein Reisepaket ab 189 Euro pro Person im Angebot. Enthalten sind darin u.a. zwei Übernachtungen im ausgewählten Hotel inkl. Frühstück und eine dreistündige Feuerwerksfahrtfahrt zur Großen Hamburg Cruise Days-Parade mit dem Fahrgastschiff MS Commodore.

Weitere Informationen und Buchung hier und telefonisch unter (+49) 40-30051-721.

www.hamburgcruisedays.de

Fotos: © www.hamburgcruisedays.de/Christian Lietzmann

HOTELmagazin Print-Abo

Bestellen Sie hier Ihr Abo! Nur € 32,- für vier Ausgaben jährlich!
werbung