12. Internationale Orchideen-Ausstellung im Stift Klosterneuburg

Schönheiten für Kaiser und Kirche

Anlässlich des Jubiläumsjahres des Habsburgers Maximilian I. widmet sich die 12.Internationale Orchideen-Ausstellung im Stift Klosterneuburg dem Thema „Schönheiten für Kaiser und Kirche“. Die traditionelle Orchideen-Patenschaft übernimmt dieses Jahr Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Sie reiht sich damit eine Liste prominenter Paten ein. Rund 30.000 Besucher werden vom 9. bis 24. März in der Orangerie des Stiftes Klosterneuburg erwartet. Es ist diese die größte Orchideenschau Österreichs, bei der einige 100 Pflanzen, Naturformen und Züchtungen, ausgestellt sind. Die Ausstellung ist 9 – 18 Uhr geöffnet, am 15. März, mit Livemusik, bis 22 Uhr. Der Eintritt kostet 11 Euro, in Kombination mit dem Stiftsticket 18 Euro.