Sein Hotelzimmer individuell gestalten

Typography

NH Collection Berlin Mitte präsentiert das Hotelzimmer der Zukunft: Erstmalig können Gäste ihr Hotelzimmer individuell gestalten und per iPad Licht, Musik, Vorhänge und Klimaanlage an ihre Bedürfnisse anpassen.

In vier Mood Rooms™ können Gäste mit Hilfe eines Tablets Licht, Musik und Temperatur steuern und ihren persönlichen Wünschen anpassen. Sechs Hauptstimmungen mit einer Vielfalt an Unterkategorien sind voreingestellt, die besseres Schlafen, Arbeiten und Entspannen möglich machen. Insgesamt haben Geschäftsreisende wie Freizeitgäste die Auswahl aus „19 Moods“.

Besonderheit der Mood Rooms™ im NH Collection Berlin Mitte sind die Sportergänzungen durch „Fitness on Demand“. Über die Mood „Set the Tone“ können Vielreisende die Schnittstelle zu den Workouts nutzen und aus insgesamt vier verschiedenen Fitnessvideos auswählen. Ob Yoga Power, Six Pack Attack, Quick Fit oder Just Relax: Auch hier ändern sich die Lichtszene und die Stimmung im Raum. Diese Art der Digitalisierung wird nach Angaben von Fitnessexperten wird die Zukunft des Fitnesstrainings nachhaltig verändern.

Bereits im November 2017 wurden vier Mood Rooms™ zum ersten Mal im NH Collection Madrid Eurobuilding vorgestellt. Die Mood Rooms™ beinhalten ein vollständig konfigurierbares Steuersystem für die Beleuchtung in Hotelzimmern, das einfach in Sensortechnologien und Drittsysteme wie Heizung, Lüftung, Klimaanlage, Sichtschutz und Buchungssoftware integriert werden kann.

Info: www.nh-hotels.de