Dalmatinisches Schmuckkästchen: Hotel Korcula De La Ville

Typography

Im ältesten Hotel der wunderschönen Stadt Korcula auf der gleichnamigen kroatischen Insel hat schon mancher berühmter Besucher genächtigt. Nach einer umfassenden Renovierung erstrahlt es in neuem Glanz und bietet seinen Gästen einen Mix aus zeitgemäßem Ambiente, historischem Glanz und perfekter Lage.

Von außen versprüht die Fassade des Hotel Korcula den Glamour alter, mondäner  Grand Hotel Zeiten. Zwar ist das Haus mit seinen 20 Zimmern und Suiten eher eine kleine Ausführung dessen, jedoch prägt es das Westufer der mittelalterlichen Stadt Kurcula allemal. Seit seiner Errichtung im Jahre 1912 war es immer ein Hotel und somit die erste Herberge in der (angeblichen) Geburtsstadt Marco Polos. Zahlreiche Persönlichkeiten gaben sich hier schon die Türklinke in die Hand. Darunter Staatsoberhäupter aus aller Welt oder Personen aus der High Society wie Jacky Onassis.

Das Hotel betritt man über die großzügige Terrasse, wo bei schönen Wetter (Schlechtes gibt es auf Korcula eher selten) das Frühstück, Jause, Drinks oder das Dinner eingenommen wird. Von hier schweift der Blick auf die Wellen im  Peljeski Kanal und weiter zur Halbinsel Peljesac. Besonders interessant ist das Treiben direkt vor dem Haus auf der Obala dr. Franje Tuđmana zu beobachten. Hier legen Linienschiffe, Ausflugsboote und protzige Segeljachten an.

In der Hotellobby angelangt erkennt man sofort, dass das Haus 2015 einem Facelifting unterzogen wurde. Die Wände erscheinen in strahlendem Weiß und die Rezeption wurde zu einem kleinen Schmuckstück herausgeputzt. Die Mitarbeiter begrüßen uns mit einem überaus freundlichen, hilfsbereiten und schnellen Check-In. Auch die Zimmer spiegeln den neuen Stil wieder. Alles ist vorhanden, was für einen Stadtaufenthalt notwendig ist: Dusche, Fön, Klimaanlage, Safe, Minibar, Telefon, freies W-LAN und SAT-TV. Entgegen vielen anderen südländischen Hotels funktioniert die Technik im Hotel Korcula einwandfrei. Neben den Standard-Zimmern größtenteils mit Meerblick stehen noch Doppelzimmer Superior mit oder ohne Balkon beziehungsweise Suiten und eine Premium-Suite zur Verfügung.

Im Zimmerpreis von durchschnittlich € 300,- (je nach Saison) ist auch das Frühstück inkludiert. Wie bereits erwähnt auf der Terrasse einzunehmen oder im Hotel-Restaurant wo auch abends hervorragend a la carte gespeist werden kann. Danach lädt die hauseigene Lobby-Bar seine Besucher zu einem Absacker ein. Auch hier in der sprichwörtlich gemütlichen Atmosphäre eines historisch gewachsenen Hotels.

 

Must to see auf Korcula

Das Hotel Korcula De La Ville ist natürlich der ideale Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt. Die, auch als "Klein-Dubrovnik" bezeichnete Altstadt befindet sich auf einer Halbinsel und wird als eine der schönsten Küstenstädte Kroatiens bezeichnet. Neben touristischen Highlights befindet sich hier auch das gesellschaftliche, wirtschaftliche und administrative Zentrum der Insel.

Zu den Attraktionen zählen:

Die Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen,

die Kathedrale Sveti Marko,

Allerheiligenkirche und Ikonenmuseum

Gabrieles Palast und Stadtmuseum

Marco Polos Geburtshaus

Karneval im Juni

Historischer Schwerttanz

Baden kann man 100 Meter vom Hotel entfernt oder man marschiert 800 Meter zum Stadtstrand. Außerhalb der Stadt bieten zahlreiche Strände und malerische Buchten ein erholsames Badevergnügen. Wellness und Spa findet man im Hotel Kurcula aus Platzmangel vergeblich. Das kann man jedoch im modernen Schwesterhotel Marko Polo (ca. 15 Minuten zu Fuß) in Anspruch nehmen.

Kulinarisch ein Must ist der Besuch eines der vielen Weingüter auf der Insel, die berühmt für ihre Weißweine sind. Geheimtipp: Das Dorf Lumbarda mit seinem einzigartigen trocken ausgebauten Weißwein namens Grk. Korcula wird auch als Insel des Weißweines bezeichnet und je nach Sorte passen diese natürlich hervorragend zu der Vielfalt der dalmatinischen Küche, die in den vielen Tavernen und Restaurants der Stadt angeboten wird. (hz)

Fotos: hz

Info: http://www.korcula-hotels.com/de/hotels/hotel-korcula-de-la-ville

Karte ansehen

Hotel Korcula De La Ville

Lobby

Die gemütliche Bar.

Standardzimmer

Was wäre Korcula ohne ihm.

Vermutlich sein Geburtshaus.

Halbinsel Korcula - Klein Dubrovnik

Blick auf die Halbinsel Peljesac.

HOTELmagazin Print-Abo

Bestellen Sie hier Ihr Abo! Nur € 32,- für vier Ausgaben jährlich!