Rijeka - Kulturhauptstadt 2020

Typography

Mit der erstmaligen Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft Europas präsentiert sich auch die größte kroatische Hafenstadt Rijeka als kultureller Mittelpunkt des Kontinents.

Mit dem Kulturprogramm für das Jahr 2020 präsentieren sich Kroatien und Rijeka dem restlichen Europa und stellen zugleich die aktuellen europäischen kulturell-gesellschaftlichen Fragen in den Mittelpunkt. Die drei ausgewählten Themen des Hauptprogramms sollen die Verflechtung der Identität Rijekas mit dem gegenwärtigen Europa symbolisieren: Wasser, Arbeit und Migration. Diese Themen werden auf unterschiedlichste Weise behandelt – im Rahmen von Ausstellungen, Vorstellungen, Opern, Konferenzen, Konzerten, Festivals, Gastauftritten von Künstlern aus Kroatien und aller Welt, Projekten lokaler Vereine, in Form von Raumgestaltungen, Skulpturen, Buchvorstellungen sowie bei Treffen und geselligem Zusammensein der Bürger aus Rijeka, der Region, Kroatien und Europa.

Start mit Karnevalsumzug
Das Programm beginnt am 1. Februar mit der Eröffnung im Hafen von Rijeka. Wasser, Arbeit und Migration im Hafen der Vielfalt sind die Kernthemen des Eröffnungsprogramms. In der Karnevalstradition erscheint auch der Hafen von Rijeka anders – er ändert täglich sein Erscheinungsbild durch künstlerische Installationen, Skulpturen und Attraktionen.
Der nächste Höhepunkt findet am 23. Februar mit dem traditionellen und über seine Grenzen hinaus bekannten Karnevalsumzug statt. Dabei gesellen sich zahlreiche ausländische Karnevalsgruppen, insbesondere jene aus anderen Kulturhauptstädten Europas, hinzu.

Umfangreiches und vielfältiges Programm
Viele Ausstellungen vergangener und zeitgenössischer Künstler aus dem In- und Ausland werden in der Hafenstadt zu sehen sein. Wie etwa Gustav Klimt, der 1885 fünf Gemälde für das Theater von Rijeka malte. Im musikalischen Veranstaltungsreigen spannt sich der Bogen der Auftritte von Elina Garanca, über das französische Bläserensemble Les Cents Francais, dem Venice Barocke Orchestra mit Giuliano Carmignolo bis hin zu der weltberühmten Opernsängerin Karina Mattila und dem Mahler Chambers Orchestra mit 45 Musikerinnen und Musikern aus 20 Ländern.

Insgesamt umfasst das Kulturprogramm an die 600 Veranstaltungen, die in sieben Themeneinheiten beziehungsweise Programmeinrichtungen aufgeteilt sind. Darunter fallen Themen wie städtische Raumplanung, Architektur, Migration und Minderheiten, Arbeit, Geschichte, Kinder und Nachbarn. Im Rahmen dieser thematischen Programmeinheiten finden zahlreiche Programme statt wie Großausstellungen, Opern und Symphonien bis hin zu von Robotern ausgeführten Rock-Konzerten, Theateraufführungen, moderne Kunstinstallationen und diverse Veranstaltungen und Festivals.

Anreise nach Rijeka
Mit dem Flugzeug – Der Flughafen von Rijeka liegt 30 km vom Stadtzentrum entfernt und befindet sich auf der Insel Krk. Vom Flughafen bis zum Stadtzentrum gelangen Sie mit dem Bus oder Taxi. Mit dem Auto – das sehr gut ausgebaute Netz kroatischer Autobahnen wird für eine angenehme Anreise sorgen. Rijeka liegt 162 km von Zagreb, 74 km von Triest, 114 km von Ljubljana, 491 km von Wien, 507 km von Budapest, 516 km von München und 557 km von Belgrad entfernt. Mit dem Reisebus – Rijeka hat zu folgenden Städten direkte Busverbindungen: Basel, Belgrad, Berlin, Dortmund, Frankfurt, Hamburg, Ljubljana, Mannheim, München, Sarajewo, Stuttgart, Triest, Zagreb, Zürich.


www.rijeka2020.eu

Fotos: ©visitrijeka.hr

HOTELmagazin Print-Abo

Bestellen Sie hier Ihr Jahresabo! Bis 31. Mai 2020 um nur 24,- €

Lesen Sie unser aktuelles ePaper!
Ab sofort erhältlich

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook unter Hotelmagazin Online oder auf Twitter unter @HM_online.