21
Mo, Okt

Mächtig was los in Wagrain-Kleinarl

Typography

Die beiden Orte Wagrain und Kleinarl im Salzburger Pongau sind für seine Skipisten weltweit bekannt. Wem wunderts: Stammen doch Skilegenden wie Annemarie Moser-Pröll und Hermann Maier aus dieser Gegend. Aber die Region hat neben dem Skifahren auch noch viel Attraktives zu bieten.

Bauernherbst in Wagrain-Kleinarl
Die Bauernherbstfestwoche geht noch bis 21. September und zählt zu den Höhepunkten in Wagrain-Kleinarl. Mit zahlreichen Konzerten, Wanderungen und Festen klingt der Sommer aus und wird der Bauernherbst, die fünfte Jahreszeit im SalzburgerLand, eingeläutet. Das „Kürbisfest“ am 20. September lädt zum Schlemmen ein: Es werden nicht nur kulinarische Köstlichkeiten aus Kürbis aufgetischt, sondern zugleich die größten Kürbisse in einem Wettbewerb gemessen. Am Abend dieses Tages findet eine große Sport-, Trachten- und Brautmodenschau mit heimischen Models statt. Fulminanter Schluss der Bauernherbstfestwoche ist traditionell der Almabtrieb mit Bauernherbst-Kirchtag, der am 21. September 2019 stattfindet.

Die Milchwirtschaft
In Kleinarl haben sich drei Landwirte unter dem Motto „Bio aus dem Tal“ zusammengeschlossen und eröffneten eine Bio-Molkerei, ihre "Milchwerkstatt". Sie produzieren auf 1.200 Höhenmetern am Hirschleitenhof und verarbeiten ihre Bio-Milch zu regionalen Spezialitäten wie Butter, Topfen, Joghurt und die unterschiedlichsten Frisch-, Schnitt- und Hartkäsesorten. Verwendet wird nur Bio-Milch von den eigenen Betrieben. Die Besucher schauen dabei den Landwirten über die Schulter. Somit ist die perfekte Verarbeitung garantiert.
Neben den Milchprodukten bieten Rupert, Markus und Christoph auch Bio-Schweinefleisch aus eigener Produktion. Die ausgezeichneten Lebensmittel, die Pflege der Tiere auf den Höfen sowie der natürliche Rhythmus des Wachstums stehen dabei im Vordergrund. Dabei sind sie ein bewusster Gegenpol zu den Produkten aus der Massentierhaltung und legen großen Wert darauf, den Kreislauf der Lebensmittel wieder sichtbar zu machen.

Stille Nacht Advent
In der Adventszeit umgibt Wagrain-Kleinarl ein ganz spezieller Zauber. Das Adventprogramm „Stille Nacht“ versetzt die Besucher mit der idealen Mischung aus Winterromantik und Ursprünglichkeit in vorweihnachtliche Stimmung. Und Wagrain ist offizieller „Stille Nacht Ort“, denn Joseph Mohr, der das bekannte Weihnachtslied geschrieben hat, lebte 11 Jahre als Pfarrvikar in Wagrain und verbringt auch seine letzte Ruhe hier. Im Stille Nacht Museum im Pflegerschlössl wird Joseph Mohr gedacht. Besonderes Augenmerk wird im Museum der Entstehung des Liedes, das er am Heiligen Abend 1818 gemeinsam mit seinem Freund Franz Xaver Gruber in der Kirche zu Oberndorf erklingen ließ, gelegt. Einige Räume widmen sich dem Lied selbst und es wird in einen musikalischen Kontext gestellt. Ebenso werden die Gründe des weltweiten Erfolges von „Stille Nacht“ hinterfragt. Die Besucher können der Melodie in unterschiedlicher Instrumentierung lauschen oder in einem bequemen Ohrensessel geschmiegt unterschiedliche Bearbeitungen anhören – beides eingespielt von Studierenden am Salzburger Mozarteum.

Advent in Wagrain-Kleinarl: Tradition und Liebe zum Echten
In Kleinarl basteln die Kinder in der Weihnachtskekse, Weihnachts-Bastelwerkstatt Geschenke, Weihnachtsdeko und Weihnachtsengerl. Beim Stille Nacht Kulturspaziergang begibt man sich auch auf die Spuren von Joseph Mohr und Karl-Heinrich Waggerl. Der Autor ist wohl einer der berühmtesten Personen von Wagrain. Hier hat er seine literarischen Werke verfasst und mehr als 50 Jahre gelebt. Anfangs verfasste er Romane, später wendete er sich kleinen Prosaformen zu. Bis zu seinem Tod im Jahr 1973 lebte der Schriftsteller in Wagrain – in seiner ehemaligen Wirkungsstätte befindet sich heute das mit Liebe zum Detail eingerichtete Waggerl Haus Museum, in dem Geschichte und Geschichten erzählt werden. Hörstationen und ein Film entführen den Besucher in die Zeit Waggerls und vermitteln einen Zugang zu Leben und Werk des Schriftstellers. Noch tiefer tauchen die Besucher in die Waggerl´sche Vergangenheit ein, wenn sie die im Originalzustand erhaltenen Räume betreten.

www.wagrain-kleinarl.at, www.stillenacht-wagrain.com 

HOTELmagazin Print-Abo

Bestellen Sie hier Ihr Abo! Nur € 32,- für vier Ausgaben jährlich!
werbung